Strah­len sie in der Nacht? 5 Sofort-Tipps, damit Ihr Körper nachts strah­len­frei entspannt

2019-03-05T15:13:09+00:0025.08.2018|Akademie, Schlafen|

Wissen sie, das alltäg­li­che körper­lich Probleme durch einen schlech­ten Schlaf­platz entste­hen?

Weil der Körper nicht mehr so wie noch vor weni­gen Jahren einfach tief und gesund entspan­nen und rege­ne­rie­ren kann.

Unsere moderne Welt bietet uns viele Annehm­lich­kei­ten. Schnur­los tele­fo­nie­ren über das Fest­netz und Handy oder im Inter­net unter­wegs zu sein ohne Stecker rein über WLAN ist für uns mitt­ler­weile selbst verständ­lich gewor­den.

Diese nicht abzu­strei­ten­den Vorteile im tägli­chen Alltag brin­gen während unse­rer Rege­ne­ra­ti­on­zeit in der Nacht aber auch einige Schwie­rig­kei­ten mit sich.
Ich unter­scheide diese gerne in Stör­fak­to­ren die wir beein­flus­sen können und in solche, auf die wir keinen Einfluss haben.
Was können im Detail Störun­gen sein die wir selbst beein­flus­sen könne

Hier gibt es 2 große Stör­fak­to­ren:

  • Elek­tro­smog
  • Wlan Netz zuhause

Beide Stör­be­rei­che haben etwas gemein­sam:

Sie stören in unse­rem Körper Zellen, Gewebe und Organe. Diese verstän­di­gen sich unter­ein­an­der über elek­tri­sche Signale und daraus kann man schlie­ßen, das Lebe­we­sen hoch­sen­si­ble elek­tro­ma­gne­ti­sche Wesen sind. Wird unser Schwin­gungs­mus­ter durch elek­tri­sche und magne­ti­sche Gleich und Wech­sel­fel­der nach­hal­tig gestört, ist mit Reak­tio­nen des Orga­nis­mus zu rech­nen.

Dies können z. B. Gereizt­heit, Kopf­schmer­zen, Übel­keit, Schlaf­stö­run­gen oder Schwin­del­ge­fühle sein. Jeder Mensch reagiert unter­schied­lich stark auf die Stör­pa­ra­me­ter.

So gibt es Menschen, die reagie­ren so stark darauf, dass sie mit ihrem Wohn­wa­gen tief in den Schwarz­wald gezo­gen sind, weil es dort noch ein paar wenige Stel­len gibt, an denen es kein Mobil­funk­netz und sonst recht wenige Einflüsse gibt.

Diese hoch­sen­si­blen Menschen stel­len jetzt nicht die Mehr­heit. Aber zu verdrän­gen, dass Strah­len einen Einfluss auf uns haben wäre uncle­ver, weil sich jeder in sein eige­nes Fleisch schnei­den würde. Denn fest steht:

In den letz­ten Jahren haben Funk­netze stark zuge­nom­men!

Was können sie dage­gen tun, bzw. was können Sie FÜR Ihren besse­ren Schlaf und die gute Rege­ne­rie­rung unter­neh­men:

  • Redu­zie­ren Sie in der Nacht elek­tri­sche Geräte in Ihrer Umge­bung. (Handy kann man in der Küche laden… der Wecker darf gerne der gute, alte Batte­rie-Wecker für 5€ sein usw.)
  • Schal­ten Sie Ihr WLAN Netz in der Nacht ab. Viele Router haben hier eine einge­baute Zeit­schalt­uhr. Einfach akti­vie­ren. Im Notfall, wenn gerade um 3:54 Uhr drin­gend Face­book gecheckt werden muss, kann es ja kurz akti­viert werden.
  • Schla­fen Sie wenn möglich nicht an einer Wand in der Versor­gungs­strom­lei­tun­gen verbaut sind. Sonst soll­ten Sie über­le­gen: Bett umstel­len. Schon ein paar Zenti­me­ter mehr Abstand können hier Wunder bewir­ken.
  • Verban­nen Sie Fern­se­her, Compu­ter, Stereo­an­la­gen und Handy aus Ihrem Schlaf­be­reich. Sie werden auch so auto­ma­tisch ruhi­ger. Der Alltags-Stress bleibt drau­ßen. Das Schlaf­zim­mer wird ein geschütz­ter Raum.
  • Nutzen Sie keine Elek­tri­schen Heiz­de­cken. Hier hilft entwe­der die gute, alte Wärm­fla­sche oder das Kirsch­kern­kis­sen aus dem Ofen. Oder sie entschei­den sich gleich für eine hoch­wer­tige Bett­de­cke… reine Natur z.B. 100% Schaf­wolle … und frie­ren im Bett gehört der Vergan­gen­heit an… (dazu zählt z. B. auch die passende Bett-UNTER­LAGE, die schön warm machen kann)
  • Entschei­den Sie sich für ein natür­li­ches und metall­freies Bett. Denn so ist dann ihr Bett keine Antenne. Viele Menschen mit Feder­kern-Matrat­zen oder Metall-Betten schla­fen vergleich­bar als wenn Sie auf einer Fern­seh­an­tenne schla­fen würden.

Wenn sie diese Punkte in Ihrem Schlaf­be­reich beach­ten, werden sie merken:

Ihr Schlaf bekommt eine andere Quali­tät. Eine bessere Quali­tät.

Natür­lich sind das alles nur Tipps. Besser schla­fen wird man erst, wenn man besser schläft. Ich kann ihnen aller­dings verspre­chen, in einer ausführ­li­chen Bera­tung vor Ort werden Sie z. B. den UNTER­SCHIED sofort spüren, wenn sie z. B. unter einer echten Bett­de­cke liegen.

Gerne stehe ich Ihnen für eine ausführ­li­che Bera­tung zur Verfü­gung. Einfach hier direkt in meinem Kalen­der einen freien Termin aussu­chen:

»> Termin Kontakt «<

Alles Gute!